Konfuzius

"Fordere viel von dir selbst und erwarte wenig von den anderen. So wird dir Ärger erspart bleiben."

"Von Natur aus sind die Menschen fast gleich; erst die Gewohnheiten entfernen sie voneinander."

"Lernen, ohne zu denken, ist eitel; denken, ohne zu lernen, ist gefährlich."

"Ist man in kleinen Dingen nicht geduldig, bringt man die großen Vorhaben zum Scheitern."


"An einem edlen Pferd schätzt man nicht seine Kraft, sondern seinen Charakter."

"Es ist besser, ein einziges kleines Licht anzuzünden, als die Dunkelheit zu verfluchen."

"Der sittliche Mensch liebt seine Seele, der gewöhnliche sein Eigentum."

"Nur die Weisesten und die Dümmsten können sich nicht ändern."

"Die Menschen stolpern nicht über Berge, sondern über Maulwurfshügel."

"Wer einen Fehler gemacht hat und ihn nicht korrigiert, begeht einen zweiten."

"Der Anführer eines großen Heeres kann besiegt werden. Aber den festen Entschluß eines einzigen kannst du nicht wankend machen."

"Essen und Beischlaf sind die beiden großen Begierden des Mannes."

"Wer sich seiner Fehler schämt, macht sie zu Verbrechen."

"Wer andere mit Wortgewandtheit übertrumpft, handelt sich damit oft nur Mißgunst ein."

"Wer unsere Träume stiehlt, gibt uns den Tod."

"Ein edler Mensch beurteilt niemanden nur nach seinen Worten. In einer kultivierten Welt blühen Taten, in einer unkultivierten Welt Worte."

"Das Entscheidende am Wissen ist, dass man es beherzigt und anwendet."

"Wenn im Staate Ordnung herrscht, ist es eine Schande, ein armer und gewöhnlicher Mensch zu sein. Wenn im Staate Verwirrung herrscht, so ist es eine Schande, reich und Beamter zu sein."

"Der Mensch hat dreierlei Wege, klug zu handeln: erstens durch Nachdenken; zweitens durch Nachahmen, das ist der leichteste; und drittens durch Erfahrung, das ist der bitterste."

"Bewältige eine Schwierigkeit, und du hälst hundert von dir fern."

"Der Edle verlangt alles von sich selbst, der Primitive stellt nur Forderungen an andere."

"Sage es mir, und ich vergesse es; zeige es mir, und ich erinnere mich; lass es mich tun, und ich behalte es."

"Wer nicht überall Betrügereien vermutet oder ständig anderen unterstellt, unehrlich zu sein, aber diese Dinge trotzdem zuerst bemerkt, der ist weise."

"Der Edle strebt nach Harmonie, nicht nach Gleichheit. Der Gemeine strebt nach Gleichheit, nicht nach Harmonie."

"Wer Geist hat, hat sicher auch das rechte Wort, aber wer Worte hat, hat darum noch nicht notwendig Geist."

Linktipps



Wenn Sie weitere Konfuzius Zitate-Zitate kennen, so schicken Sie mir diese doch bitte!

Buchtipps

Eine kleine Auswahl von Sprüchesammlungen in Buchform:


Zitatshirts