Zielsprüche

"Das letzte Ziel des Menschen ist das Glück." - Thomas von Aquin (1225-74), ital. Theologe

"Platonische Liebe kommt mir so vor wie ein ewiges Zielen und niemals losdrücken." Wilhelm Busch (1832-1908)

"Ich glaube, daß die Ungeduld, mit der man seinem Ziele zueilt, die Klippe ist, an der gerade oft die besten Menschen scheitern.Friedrich Hölderlin (1770-1843), deutscher Lyriker

"Der Langsamste, der sein Ziel nicht aus den Augen verliert, geht noch immer geschwinder, als jener, der ohne Ziel umerhirrt." Gotthold Ephraim Lessing (1729-1781), deutscher Kritiker, Dichter und Philosoph


"Wenn der Weg das Ziel ist, wohin führt er dann?" Achim Schmidtmann

"Bildung ist das Leben im Sinne großer Geister mit dem Zwecke großer Ziele." Friedrich Nietzsche (1844-1900)

"Nur wer sein Ziel kennt, findet den Weg." Laotse (6. Jahrhundert v. Chr.), chinesischer Philosoph

"Viele verfolgen stur den Weg, nur wenige verfolgen stur das Ziel." Friedrich Nietzsche (1844-1900)

"Wer von Anfang an genau weiß, wohin sein Weg führt, wird es nie weit bringen." Napoleon I. (Bonaparte, 1769-1821), Kaiser d. Franzosen

"Der Erfolg ist eine Folgeerscheinung, niemals darf er zum Ziel werden." Gustave Flaubert (1821-1880), französischer Schriftsteller

"Am Ende sieht's ein Tor, ein Klügrer in der Mitte, und nur der Weise sieht das Ziel beim ersten Schritte." Friedrich Rückert (1788-1866), deutscher Dichter

"Große Geister haben Ziele, andere haben Wünsche." Washington Irving (1783-1859), amerikanischer Schriftsteller

"Dieses Los gibt es in keiner Lotterie, das Ziellos." Achim Schmidtmann

"Jedes erreichte Ziel egal, wie schwer erreichbar es war, gibt Energie für die nächsten." Achim Schmidtmann

"Lieber ein Ziel vor Augen als ein Brett vorm Kopf." Achim Schmidtmann

Buchtipps

Eine kleine Auswahl von Sprüchesammlungen in Buchform:


Zitatshirts