Zeitsprüche

"Jeder kann wütend werden, das ist einfach. Aber wütend sein auf den Richtigen zu sein, im richtigen Maß, zur richtigen Zeit , zum richtigen Zweck und auf die richtige Art, das ist schwer." Aristoteles (384-322 v. Chr.)

"Zukunft: jene Zeit , in der unsere Geschäfte gut gehen, unsere Freunde treu sind und unser Glück gesichert ist." Ambrose Gwinnett Bierce (1842-1914), US-amerikanischer Schriftsteller, Journalist und Lebenskünstler.

"Schweigen ist tief wie die Ewigkeit, Rede so flach wie die Zeit ." Thomas Carlyle (1795-1881)

"Das wertvollste, was ein Mensch verschenken kann, ist seine Zeit." Achim Schmidtmann



"Die Zeit ist schlecht? Wohlan. Du bist da, sie besser zu machen." Thomas Carlyle (1795-1881)

"Wenn die Zeit kommt, in der man könnte, ist die vorüber, in der man kann." Marie von Ebner-Eschenbach "Geizhälse sind die Plage ihrer Zeit genossen, aber das Entzücken ihrer Erben" Theodor Fontane (1819-1898), deutscher Journalist, Erzähler und Theaterkritiker

"Wenn man alle Gesetze studieren wollte, so hätte man gar keine Zeit , sie zu übertreten." Johann Wolfgang von Goethe (1749-1832)

"Jede Zeit ist eine Sphynx, die sich in den Abgrund stürzt, sobald man ihr Rätsel gelöst hat." Heinrich Heine (1797-1856), deutscher Dichter, Schriftsteller und Journalist

"Die Kunst des schönen Gebens wird in unserer Zeit immer seltener, in demselben Maße, wie die Kunst des plumpen Nehmens, des rohen Zugreifens täglich allgemeiner gedeiht." Heinrich Heine (1797-1856), deutscher Dichter, Schriftsteller und Journalist

"Die zwei größten Tyrannen der Erde: der Zufall und die Zeit ." Johann Gottfried von Herder (1744-1803)

"Nichts ist mächtiger als eine Idee zur richtigen Zeit ." Victor Hugo (1802-1885)

"Nehmen Sie einem Durchschnittsmenschen die Lebenslüge, und Sie nehmen ihm zu gleicher Zeit das Glück." Henrik Ibsen (1828-1906)

"Revolutionen sind Zeit en, in denen der Arme seiner Rechtschaffenheit, der Reiche seines Reichtums und der Unschuldige seines Lebens nicht sicher ist." Joseph Joubert (1754-1824), französischer Moralist und Essayist.

"In unserer Zeit wird viel von Ironie und Humor geredet, besonders von Leuten, die nie vermocht haben, sie praktisch auszuüben." Søren Aabye Kierkegaard (1813-1855)

"Unter die größten Entdeckungen, auf die der menschliche Verstand in den neuesten Zeit en gefallen ist, gehört meiner Meinung nach wohl die Kunst, Bücher zu beurteilen, ohne sie gelesen zu haben." Georg Christoph Lichtenberg (1742-1799)

"Man kann das ganze Volk eine Zeit lang täuschen und man kann einen Teil des Volkes die ganze Zeit täuschen, aber man kann nicht das ganze Volk die ganze Zeit täuschen." Abraham Lincoln (1809-1865)

"Es gibt Diebe, die von den Gesetzen nicht bestraft werden und doch dem Menschen das Kostbarste stehlen: die Zeit " Napoleon I. Bonaparte (1769-1821)

"Wir müssen die Dinge lustiger nehmen, als sie es verdienen, zumal wir sie lange Zeit ernster genommen haben, als sie es verdienen." Friedrich Nietzsche (1844-1900)

"Die Zeit für kleine Politik ist vorbei. Schon das nächste Jahrhundert bringt den Kampf um die Erdherrschaft." Friedrich Nietzsche (1844-1900)

"Wo Kinder sind, da ist ein goldnes Zeit alter." Novalis, eigentlich Georg Friedrich Philipp Freiherr von Hardenberg (1772-1801)

"Die Zeit en ändern sich, und wir mit mit ihnen." Ovid (43 v. - 17/18 n. Chr.)

"Die Zeit ist eine Larve der Ewigkeit." Jean Paul, eigentlich Johann Paul Friedrich Richter (1763-1825)

"Nur wer sich ganz dem Augenblick hinzugeben versteht, mag etwas hervorbringen, das keine Zeit zerstört." - Arthur Schopenhauer (1788-1860), deutscher Philosoph

"Diejenigen, die ihre Zeit schlecht nutzen, beschweren sich als Erste über deren Kürze." Jean de La Bruyère (1645-1696)

Buchtipps

Eine kleine Auswahl von Sprüchesammlungen in Buchform:


Zitatshirts