Heraklit

Heraklit war ein vorsokratischer griechischer Philosoph und lebte um 540 v.Chr. - um 480 v.Chr.

"Allen Menschen ist es gegeben, sich selbst zu erkennen und klug zu sein."

"Augen sind genauere Zeugen als die Ohren."

"Das Lernen vieler Dinge lehrt nicht Verständnis."

"Das Weltall in seiner für alle Lebewesen gültigen Weltordnung […] war, ist und wird ewig sein ein sich lebendes Feuer, das sich in ständigem Rhythmus entzündet und verlöscht."


"Der Charakter des Menschen ist sein Schicksal."

"Der Krieg ist aller Dinge Vater."

"Die Natur liebt es, sich zu verbergen."

"Die schönste Harmonie entsteht durch Zusammenbringen der Gegensätze."

"Für das Gesetz soll ein Volk kämpfen wie für seine Mauer."

"Man kann nicht zweimal in denselben Fluss steigen, denn andere Wasser strömen nach. Auch die Seelen steigen gleichsam aus den Wassern empor."

"Sie verstehen nicht, wie das eine auseinanderstrebend ineinanderstrebt, wie gegeneinanderstrebend sich Bogen und Leier verbinden."

Wenn Sie weitere Heraklit-Zitate kennen, so schicken Sie mir diese doch bitte!

Buchtipps

Eine kleine Auswahl von Sprüchesammlungen in Buchform:


Zitatshirts