Fehlersprüche

Verfallen wir nicht in den Fehler, bei jedem Andersmeinenden entweder an seinem Verstand oder an seinem guten Willen zu zweifeln." Otto Fürst von Bismarck (1815–1898), Deutscher Reichskanzler

"Niemand beging einen größeren Fehler als jener, der nichts tat, weil er nur wenig tun konnte." Edmund Burke (1729-1797), irischer Schriftsteller, Staatsphilosoph und Politiker

"Der schlimmste aller Fehler ist, sich keines solchen bewußt zu sein." Thomas Carlyle (1795-1881)


"Der Umgang mit einem Egoisten ist darum so verderblich, weil die Notwehr uns allmählich zwingt, in seine Fehler zu verfallen." Marie von Ebner-Eschenbach (1830-1916)

"Eltern verzeihen ihren Kindern die Fehler am schwersten, die sie ihnen selbst anerzogen haben." Marie von Ebner-Eschenbach (1830-1916)

"Dir Vorzüge von gestern sind oft die Fehler von morgen." Anatole France (1844-1924)

"Hunde haben alle guten Eigenschaften des Menschen, ohne gleichzeitig ihre Fehler zu besitzen." Friedrich II. der Große (1712-1786)

"Willst du einen Gegner überzeugen, mußt du ihm die besten und edelsten Züge seines Charakters vor Augen führen. Umwirb ihn auf diese Weise, wo du kannst. Halte ihm nicht seine Fehler vor." Mahatma Gandhi (1869-1948)

"Um in der Welt Erfolg zu haben, braucht man Tugenden, die beliebt, und Fehler, die gefürchtet machen." Joseph Joubert (1754-1824), französischer Moralist und Essayist.

"Wer einen Fehler gemacht hat und ihn nicht korrigiert, begeht einen zweiten." Konfuzius (vermutlich 551-479 v. Chr.), chinesischer Philosoph.

"Wer sich seiner Fehler schämt, macht sie zu Verbrechen." Konfuzius (vermutlich 551-479 v. Chr.), chinesischer Philosoph.

"Nur der Irrtum ist das Leben, und das Wissen ist der Tod." Friedrich von Schiller

"Einen Fehler begangen haben und ihn nicht korrigieren: Erst das ist ein Fehler." Konfuzius (vermutlich 551-479 v. Chr.), chinesischer Philosoph.

"Kleine Fehler geben wir gern zu, um den Eindruck zu erwecken, wir hätten keine großen." François VI. de La Rochefoucauld (1613-1680)

"Ich bin nicht entmutigt, denn jeder erkannte Irrtum ist ein weiterer Schritt nach vorn." Thomas Alva Edison (1847-1931), amerik. Erfinder

"Wenn wir keine Fehler hätten, würden wir nicht mit so großem Vergnügen Fehler bei anderen entdecken." François VI. de La Rochefoucauld (1613-1680)

"Sage mir, wer dich lobt, und ich sage dir, worin dein Fehler besteht." Wladimir Iljitsch Lenin

"Jeder Fehler erscheint unglaublich dumm, wenn andre ihn begehen." Georg Christoph Lichtenberg (1742-1799)

"Wer einen Fehler nicht verzeihen kann, begeht selbst den größten Fehler." Achim Schmidtmann

"Je größer der Mann ist, desto strafbarer ist er, wenn er die Fehler anderer ausplaudert." Georg Christoph Lichtenberg (1742-1799)

"Wo Mäßigung ein Fehler ist, da ist Gleichgültigkeit ein Verbrechen." Georg Christoph Lichtenberg (1742-1799)

"Die schlimmsten Fehler macht man in der Absicht, einen Fehler gutzumachen." Jean Paul, eigentlich Johann Paul Friedrich Richter (1763-1825)

"Ich wäre am begierigsten, die Fehler der Engel zu wissen." Jean Paul, eigentlich Johann Paul Friedrich Richter (1763-1825)

"Einen Fehler machen ist bitter; bitterer noch ist aber die Erkenntnis, wie unwichtig wir sind, wenn es niemandem aufgefallen ist." Verfasser unbekannt

"Jeder will lieber fremde Fehler verbessert haben als eigene." Marcus Fabius Quintilian

"Ärzte können ihre Fehler begraben, aber ein Architekt kann seinen Kunden nur raten, Efeu zu pflanzen." George Sand (1804-1876), französische Schriftstellerin

"Toleranz heißt: die Fehler der anderen entschuldigen. Takt heißt: sie nicht bemerken." Arthur Schnitzler (1862-1931)

"Man fällt nicht über seine Fehler. Man fällt immer über seine Feinde, die diese Fehler ausnutzen" Kurt Tucholsky (1890-1935), deutscher Journalist und Schriftsteller

"Seien Sie vorsichtig mit Gesundheitsbüchern - Sie können an einem Druckfehler sterben." Mark Twain, eigentlich Samuel Langhorne Clemens (1835-1910)

"Nur mit den Augen der andern kann man die eigenen Fehler gut sehen." Aus China

"Manche Menschen gelten nur deshalb etwas in der Welt, weil ihre Fehler die Fehler der Gesellschaft sind." La Rochefoucauld

"Der einzige Weg, nie auf die Nase zu fallen, ist der, stets auf dem Boden zu kriechen." - Heinz Riesenhuber

"Ein großer Fehler: daß man sich mehr dünkt, als man ist, und sich weniger schätzt, als man wert ist." Goethe, Maximen und Reflexionen

"Glückliche Verhältnisse lassen zumeist den Fehler, ungünstige aber die Tugenden der Menschen an den Tag kommen." - Francis Bacon (1561-1626) - Philosoph, engl. Lordkanzler

"Fremde Fehler haben wir vor Augen, unsere haben wir im Rücken." Marokkanisches Sprichwort

"Ein Fehler, den man erkennt, ist schon halb gebessert." Polnisches Sprichwort

"Fehler bieten die Grundlage des geistigen Fortschritts." Achim Schmidtmann

Wenn Sie weitere Fehlersprüche kennen, so schicken Sie mir diese doch bitte!

Besuchen Sie auch meine Website über "Die häufigsten Fehler".

Buchtipps

Eine kleine Auswahl von Sprüchesammlungen in Buchform:


Zitatshirts