Entscheidungssprüche

"Wenn du eine Entscheidung treffen musst und du triffst sie nicht, ist das auch eine Entscheidung." - William James (1842-1910)

"Wer sich nur langsam entschliesst, ist niemals zu tadeln; denn wenn er auch in Angelegenheiten, die eine schnelle Erledigung erheischen, gelegentlich Schwierigkeiten haben wird, so können doch zugleich viel Fehler und Irrtümer bei den schnellen Entschlüssen vorkommen als bei langsamen Überlegungen." - Francesco Guicciardini (1483-1540), Ricordi

„Es ist besser, ein Problem zu erörtern, ohne es zu entscheiden, als es zu entscheiden, ohne es erörtert zu haben.“ - Joseph Joubert (1754-1824), frz. Moralist u. Epigrammatiker


„In der Welt ist es sehr selten mit dem Entweder-Oder getan.“ - Johann Wolfgang von Goethe (1749-1832), dt. Dichter

„Unser Entscheiden reicht weiter als unser Erkennen.“ - Immanuel Kant (1724-1804), dt. Philosoph

„Wenige Menschen denken, und doch wollen alle entscheiden.“ - Friedrich II., der Große, genannt der "Alte Fritz" (1712-86), König von Preußen

„In zweifelhaften Fällen entscheide man sich für das Richtige.“ - Karl Kraus (1874-1936), östr. Kritiker, Satiriker, Essayist u. Dramatiker

„Manches, was man ohne Grund verwirft, muß man studieren, um es - mit Grund verwerfen zu können.“ - Friedrich Hebbel (1813-63), dt. Dichter

"Eine Entscheidung, die man nicht zurücknehmen kann, sollte man nicht treffen." - Achim Schmidtmann

"Erfolgreich ist der Mensch, wenn er bei 100 Entscheidungen 51 mal das Richtige trifft." - John Pierpont Morgan (1837-1913), amerik. Industrieller u. Finanzmann

Buchtipps

Eine kleine Auswahl von Sprüchesammlungen in Buchform:


Zitatshirts