Platon

Platon (428/427 v. Chr. - 348/347 v. Chr.) - antiker griechische Philosoph und Gelehrter.

"Das Urteil der Menge mache dich immer bedenklich, aber niemals verzagt."

"Der Tugendhafte begnügt sich, von dem zu träumen, was der Böse im Leben verwirklicht."

"Ist der Mensch mäßig und genügsam, so ist auch das Alter keine schwere Last, ist er es nicht, so ist auch die Jugend voller Beschwerden."

"Am allererdrückendsten sind doch die Leute, die Gesetze erlassen und ständig erneuern, stets im Glauben, den Betrügereien im Geschäftsleben Schranken setzen zu können, ohne zu ahnen, daß sie in Wirklichkeit einer Hydra Köpfe abschneiden."

"Beim Spiel kann man einen Menschen in einer Stunde besser kennenlernen als im Gespräch in einem Jahr."

"Der höchste Grad von Ungerechtigkeit ist geheuchelte Gerechtigkeit."

"Einem Kind, das die Dunkelheit fürchtet, verzeiht man gern; tragisch wird es erst, wenn Männer das Licht fürchten."

"Die schlimmste Art von Ungerechtigkeit ist die vorgespielte Gerechtigkeit."

"Der Kluge spricht weil er was Wichtiges zu sagen hat und der Dumme weil es ihm wichtig ist was zu sagen."

"Sei gütig, denn alle Menschen, denen du begegnest, kämpfen einen schweren Kampf."

"Willst du den Körper heilen, musst du zuerst die Seele heilen."

"Lerne zuhören, und du wirst auch von denjenigen Nutzen ziehen, die dummes Zeug reden.

Wenn Sie weitere Platon-Zitate kennen, so schicken Sie mir diese doch bitte!

Buchtipps

Eine kleine Auswahl von Sprüchesammlungen in Buchform:


Zitatshirts