Hoffnungssprüche

"Hoffnung ist ein gutes Frühstück, aber ein schlechtes Abendbrot." Francis Bacon (1561-1626)

"Drei Dinge helfen, die Mühseligkeiten des Lebens zu tragen: Die Hoffnung, der Schlaf und das Lachen." Immanuel Kant (1724-1804)

"Eines Tages wird alles gut sein, das ist unsere Hoffnung. Heute ist alles in Ordnung, das ist unsere Illusion." Voltaire eigentlich Francois Marie Arouet (1694-1778)


"Glaube, Hoffnung, Liebe - nicht nur das Fundament des christlichen Glaubens sondern der Welt." Achim Schmidtmann

"Das Alter ist nicht trübe, weil darin unsere Freuden, sondern weil unsere Hoffnungen aufhören." Jean Paul, eigentlich Johann Paul Friedrich Richter (1763-1825)

"Lasst, die ihr eintretet, alle Hoffnung fahren!" - Dante Alighieri, Göttliche Komödie

"Jede Hoffnung ist eigentlich eine gute Tat." - Johann Wolfgang von Goethe, Brief an Friedrich von Müller

"Was wäre das Leben ohne Hoffnung? Ein Funke, der aus der Kohle springt und verlischt." - Friedrich Hölderlin, Hyperion

"Welch ein Anker ist die Hoffnung!" - Sully Prudhomme, Gedanken

"Wer verliebt ist, seufzt und hofft und glaubt und jauchzt." - Christian Dietrich Grabbe, Don Juan und Faust (Ritter)

"Die Hoffnung, so trügerisch sie ist, dient wenigstens dazu, uns auf angenehmem Weg an das Ende des Lebens zu führen." Francois de la Rochefoucauld

"Die lächerlichsten und die kühnsten Hoffnungen sind manchmal die Ursache außerordentlicher Erfolge gewesen." - Luc de Clapiers, Marquis de Vauvenargues (1715- 47), frz. Schriftsteller

"Der Mensch gibt ebenso schwer eine Furcht auf als eine Hoffnung." - Otto Ludwig (1813-1865), deutscher Schriftsteller

"Und es zeigte sich wieder, dass Hoffnung und Freude die besten Ärzte sind. - Wilhelm Raabe (1831-1910), deutscher Erzähler

Linktipps



Buchtipps

Eine kleine Auswahl von Sprüchesammlungen in Buchform:


Zitatshirts