Eifersuchtssprüche

"Bewahrt Euch, Herr, vor Eifersucht, dem grüngeäugten Scheusal, das besudelt die Speise, die es nährt." - Shakespeare, Jago in Othello III,3

"Denn überall, wo größere Hoffnungen sind, da findet auch heftigerer Neid statt, gefährlicherer Hass und heimtückischere Eifersucht." - Lukian von Samosata, Von der Verleumdung, 10

"Der Schmerz der Eifersucht ist deshalb so bitter, weil die Eitelkeit sich gegen ihn sträubt." - Stendhal, Über die Liebe

"Drei Klassen von Narren: Die Männer aus Hochmut, die Mädchen aus Liebe, die Frauen aus Eifersucht." - Johann Wolfgang von Goethe, "Maximen und Reflexionen"


"Wer nicht eifersüchtig ist, liebt nicht." - Aurelius Augustinus (354-430) - Kirchenlehrer, christlicher Theologe und Philosoph

"Eifersucht ist Beschämung, Beschämung, die Rechnung ohne den Wirt gemacht zu haben." - Rahel Varnhagen, Briefe

"Eifersucht enthält mehr Eigenliebe als Liebe." - François de La Rochefoucauld (1613-1680) - französischer Schriftsteller

"Eifersucht, die Begleiterin der Liebe, hat dagegen brennende Eile, alles zu glauben, was nicht erfreut. Nicht durch Tatsachen allein, schon durch Schatten und Träume läßt sie sich schrecken." - Francesco Petrarca, An Laelius in Pisa "Neid und Eifersucht sind die Schamteile der menschlichen Seele." - Friedrich Nietzsche, "Menschliches, Allzumenschliches", 503"

"Wenn die Eifersucht die Liebe überlebt, so überlebt die Eigenliebe sie gleichfalls." - Théodore Jouffroy, Das grüne Heft

"Liebe ganz ohne Eifersucht, ist wie Speisen ohne Würzung." Achim Schmidtmann

"Wer ohne Eifer sucht, der kennt auch keine Eifersucht." Achim Schmidtmann

Buchtipps

Eine kleine Auswahl von Sprüchesammlungen in Buchform:


Zitatshirts